06.12.2019

Erkenne dich selbst – Coaching mit der SWOT

Durch die Übertragung des SWOT-Prinzips von Unternehmen auf Menschen entsteht ein großes Potenzial in der Persönlichkeitsentwicklung. Hier kann sie durch die besonders eingängige Struktur für eine klare Außensicht auf die eigene Person sorgen und helfen, ein Verständnis für die eigenen Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen zu bekommen.
28.11.2019

Coaching To Go: Die Führungskraft als Coach

In der Rolle der Führungskraft hast du viele Aufgaben: Du bist Manager, Anlaufstelle, Entscheider, Motivator, Wegweiser ... es könnte ewig so weitergehen. Eine ganz besondere Rolle nehmen manche Führungskräfte ein, wenn sie ihre Mitarbeiter coachen.
21.11.2019

Coaching To Go: Selbstreflexion 2.0

o stehe ich und wo möchte ich hin? Wie sieht mein Energielevel aus? Was sind meine Stärken und in welchen Bereichen hinke ich gerade hinterher? Solche Fragen sind an manchen Tagen richtig fies und erfordern eine Menge Denkarbeit. Geht es dir auch so, dass es dir in bestimmten Zeiten besonders schwerfällt, dich selbst und deine Stimmung einzuschätzen?
21.11.2019

Die 6 Führungsstile – und wie führst du?

Daniel Golemans Theorie zu unterschiedlichen Stilen der Mitarbeiterführung gehört unbedingt in jeden Wissensschatz einer guten Führungskraft. Die Unterscheidung zwischen 6 verschiedenen Stilen erfolgt nach psychologischen Gesichtspunkten und kann dabei helfen, die richtige Handlungsoption je nach Situation zu finden.
21.11.2019

Coaching To Go: Factor Juggling

Auf der Suche nach neuem Input für deine Vertriebsstrategie? Für Ideen, neue Eindrücke und Methoden habe ich eine ganze Reihe Tipps und Tricks zusammengetragen, die mir selbst in Verhandlungssituationen immer wieder einen strategischen Vorteil verschafft haben. Schau dir hier den nächsten Tipp für deinen erfolgreichen Vertrieb an: Factor Juggling!
20.11.2019

Gib dein Bestes! – die 7 Stufen der Initiative

Losgelöst von einzelnen Rollen im Unternehmen würde ich sagen, dass mehr Initiative im Zweifel häufig die bessere Wahl ist – und das würde ich auch jedem raten, der unzufrieden oder frustriert in seinem Beruf ist. Unabhängig von deiner Position kann deine Initiative etwas anstoßen, das sich positiv auf den gesamten Kurs des Unternehmens auswirkt.